Stay at home and hope!

Noch hoffen wir, dass der schwedische Sommer nicht ins Wasser fällt. Bis es aber so weit ist und sonst halt noch länger, geniessen wir eine relativ ruhige Zeit in Zug und hoffen, dass die Bewegungsfreiheit wieder peu à peu zurückkommt.

Wie schön es ist hier, zeigen eindrücklich die Blogs (auf die Vorschaubilder klicken)

Frühling in der Schweiz

Wonnemonat Mai

Frühsommer Juni

Sommer in der Schweiz

Update 29.5.

Rechtzeitig zu meinem Geburtstag gibt es Lockerungen, was mich natürlich ausserordentlich freut. Reisen können wir ab 6. Juli im ganzen Schengenraum. Die Schweden liessen uns rein, wenn immer wir kommen möchten, aber das schwedische Gesundheitsamt fordert die Schweden noch auf, nicht mehr als 2 Stunden von zuhause weg zu reisen. Da werden wir ja nicht negativ auffallen wollen. Und wir reisen hinauf, wenn auch die Schweden die Erlaubnis haben, zu reisen.

Update 5.6.

Heute bekam ich diese Nachricht: Hej Ursula! Sverige släpper reserestriktionerna den 13 juni😊☀️😍  (Schweden hebt die Reiserestriktionen per 13. Juni auf)

Na ja, meine Begeisterung hält sich in Grenzen, nachdem ich gesehen habe, das Schweden immerhin die höchste Neuinfektionsrate pro 100’000 Einwohner*innen aufweist. Wir warten nun mal bis Mitte Juli, dann sollte es klappen und machen die geplante Ferienwoche mit unserer Tochter nicht in Schweden sondern in den Schweizer Bergen.

Update 13.6.

Es war ein sehr schwieriger Entscheid, aber die ewige Unsicherheit, was morgen oder in einer Woche sein wird, hat uns dazu veranlasst, einfach abzuwarten. Vielleicht klappt es noch diesen Sommer, vielleicht nicht. Alle meine Besuche akzeptieren das Gott-sei-Dank und so leben wir nun einfach in den Sommer hinein und warten mit Sehnsucht auf bessere Zeiten.

Update 2.7.

So richtig erfrischend bei dieser gnadenlosen Hitze! Die Schweiz stuft Schweden als „Risikoland“ ein und schicken auch Rückkehrende 10 Tage in Quarantäne. Irgendwie stimmt da etwas nicht. Die schweren Fälle in Schweden sind sehr stabil, durch das angestrebte grossflächige Testen aber klettern die Zahlen der Infektionen in die Höhe. Ich bin mir ziemlich sicher: in Lysekil wären wir sicherer als in Zug, das Problem ist die Reise (das gilt aber auch für die Reise in andere, nicht als Risiko eingestufte, Länder). Dass zudem ab dem 6. Juli eine Maskenpflicht im ÖV gilt (nicht aber so in Clubs, wo man ohne Maske in 300er Gruppen abfeiern darf), wo doch Masken noch vor 3 Monaten als vom Bundesrat als nicht wirkend eingestuft worden sind, macht mich langsam aber sicher sehr stutzig, was da politisch abläuft.

Aber gerüstet bin ich erst mal, habe wenigstens einige modische Masken bestellt – doof sieht es eh aus, aber man muss es mit Humor nehmen

Update 12.7.

Das Gezerre geht langsam an die Nerven. Und da wir Flims richtig geniessen konnten, entschieden wir uns, auch im August hierzubleiben, anstatt uns diesem ewigen Hin- und Her auszusetzen: Maskenpflicht bei der Swiss! Schweden bald kein Risikoland mehr? Und dann, 2 Wochen später vielleicht. doch wieder. Die Zahlen schwirren im Raum herum und jeder glaubt, er hätte die Deutungshoheit darüber. Also bleiben wir, wo wir sind!

Update 30.7.

   Heja Sverige!

Für die ganzen Bilder auf die Vorschauen klicken. | For full size pics please click on the thumbnails.

Midsommar feierten wir dennoch, einfach in der Schweiz, das sehr zum Vergnügen der Gäste, denn die Sehnsucht nach dem Sommer im Norden ist ja irgendwie bei allen da.


Though we were celebrating midsummer – in Switzerland, what delighted our guests – isn’t anyone somehow longing for the summer in the north?

Stay at home and hope!

We still hope that the Swedish summer will take place for us aswell! Until then or otherwise even longer, we enjoy a relatively quiet time in Zug and hope that freedom of movement comes back bit by bit.

The following blogs show how beautiful it is here (to the blogs klick on the thumnails)

Spring in Switzerland

Merry Month of May

Early Summer June

Summer in Switzerland

Update 29.5.

Exactly in time for my birthday there are relaxation of the Corona-measures, which of course makes me extremely happy. From latest 6th July we can  travel all over the Schengen area.. Sweden let us enter the country whenever we want to  but the Swedish Health Department still recommends the Swedes not to travel more than 2 hours away from home. We won’t want to be noticed negatively! So we stay until the Swedish may travel aswell.

Update 5.6.

Today I got the message: Hej Ursula! Sverige släpper reserestriktionerna den 13 juni😊☀️😍  (Sweden releases travel restrictions on June 13)

Well, my enthusiasm is limited after I have seen that Sweden has the highest rate of new infections per 100,000 inhabitants. We wait until the middle of July, then it should be ok.  The planned vacation week with our daughter will we not have in Sweden but in the Swiss mountains.

Update 13.6.

It was a very difficult decision, but the perpetual uncertainty of what will happen tomorrow or in a week made us just wait and see. Maybe it will happen this summer, maybe not. Thank God all of my visitors accept that decision and so we just live into the summer now and eagerly wait for better times.

Update 2.7.

Really refreshing in this relentless heat! Switzerland classifies Sweden as a „risk country“ and also send returnees to quarantine for 10 days. Somehow something is wrong. The severe cases in Sweden are very stable, but due to the large-scale testing, the number of infections is skyrocketing. I am pretty sure: in Lysekil we would be safer than in Zug, the problem is the trip (but this also applies to the trip to other countries that are not classified as risk). The fact that a mask is compulsory in public transport from July 6 (but not in clubs where you can party in groups of 300 without a mask), where masks were classified as ineffective by the Federal Council three months ago, makes me ,slow but surely, very suspicious of what is going on politically.

But I’m ready for now, I have ordered  some fashionable masks – it looks stupid anyway, but there is only one way to go through: take it with humor!

Update 12.7.

The tugging is getting on your nerves. And since we could really enjoy Flims, we decided to stay here in August instead of exposing ourselves to this constant back and forth: Mask requirement at Swiss! Sweden soon no longer a risk country? And then, maybe 2 weeks later, again. The numbers are buzzing around and everyone thinks they would have sole sovereignty. So we stay where we are!

Update 30.7.

  Heja Sverige!